Billiger Internetanschluss 2017 - billige Anbieter und Tarife finden

Billiger Internetanschluss und Tarife

Der Mehrheit der deutschen Haushalte ist heutzutage mit dem Internet verbunden, doch nicht jeder Kunde bekommt für sein Geld die gleiche Leistung. Viele Kunden bezahlen eindeutig zu viel für ihr Internet oder könnten eine bessere Leitung zum gleichen Preis bekommen. Ein billiger Internetanschluss mag auf den ersten Blick immer attraktiv erscheinen, doch um auf der sicheren Seite zu sein, sollten stets die Details des jeweiligen Angebots genau überprüft werden. Einige Nutzer haben eventuell vor Jahren einen relativ günstigen Vertrag abgeschlossen und nutzen diesen aus Bequemlichkeit weiter obwohl ein billigerer Internetanschluss, mit höherer Bandbreite, bei einem anderen Anbietern durchaus vorhanden ist. Wer beispielsweise bisher mit 16 Mbit/s gesurft hat, kann nun zum gleichen Preis bis zu 100 Mbit/s oder mehr erhalten. Wer sich jedoch nicht darum kümmert bezahlt weiterhin hohe Preise für wenig Leistung.

Kunden die auf der Suche nach einem billigen Internetanschluss sind und sich Mühe und Zeit sparen möchten, sollten auf alle Fälle einen Vergleich der verfügbaren Angebote anstellen. Online sind eine Vielzahl an Vergleichsrechnern verfügbar, die automatisch das passende Angebot anhand des Wohnorts und der gewünschten Bandbreite ermitteln. Von manchen Providern wird ein billiger Internetanschluss überall in Deutschland angeboten, während andere Anbieter ihr Angebot nur in bestimmten Regionen zur Verfügung stellen. Wer zu einem anderen Internetprovider wechselt bekommt in der Regel auch besondere Boni und Extras wie beispielsweise Preisnachlässe, Erstattungen, zusätzliche Leistungen u.v.m.

Billigen Internetanschluss im Vergleich finden

Doch auch beim Internetanschluss Vergleich ist etwas Vorsicht geboten. Der billigste Internetanschluss muss nicht unbedingt der Beste sein, denn wenn die gebotene Leistung zu gering ist lohnt es sich eher ein paar Euro mehr zu investieren, bevor die Entscheidung im Nachhinein bereut wird. Wichtig ist vor allem immer auf folgende Details zu achten: Datenvolumen, Verfügbarkeit und Bandbreite. Ein billiger Internetanschluss mit einer beschränkten Anzahl von Gigabytes, macht beispielsweise für Kunden die auf unbeschränktes Internet angewiesen sind wenig Sinn. Wer wiederum am Wohnort keine starke Leitung besitzt, kann mit einer hohen Bandbreite wenig anfangen und sollte daher auf ein kleineres Paket zurückgreifen. Einen billigen Internetanschluss zu beziehen bedeutet also nicht nur möglichst wenig zu bezahlen, sondern die benötigte Leistung zum bestmöglichen Preis zu erhalten.

Des weiteren ist die Art des Angebots entscheidend. Abhängig von den Ansprüchen können verschiedene Varianten gewählt werden. Ein billiger Internetanschluss ohne Telefon ist oft günstiger als ein Komplettpaket, doch auch hierbei kommt es wiederum drauf an ob es sich um einen DSL Anschluss oder eine mobile Lösung handelt. Letztere sind in der Regel etwas teurer, doch dafür auch flexibel. Die am meisten beanspruchte Form ist nach wie vor, ein billiger Telefon und Internetanschluss für Zuhause oder mobil. Dabei werden alle Dienste von einem einzigen Anbieter geliefert und der Kunde muss sich nicht mit unzähligen Rechnungen herumschlagen. Ob dies im Endeffekt günstiger ist kommt immer auf das jeweilige Angebot drauf an. Im Vergleichsrechner für billige Internetanschlüsse können die Parameter so angepasst werden, dass verschiedene Varianten miteinander verglichen werden.

In folgender Auflistung werden die deutschlandweit verfügbaren Anbieter und deren günstigste Angebote, für einen billigen Telefon und Internetanschluss, vorgestellt und miteinander verglichen:

Anbieter/Paket Laufzeit Internet Telefon Mtl. Effektivpreis
Logo o2
o2
DSL M
24 Monate 300 GB
Download: 50 Mbit/s
Upload: 10 Mbit/s
WLAN-Modem gratis
Flatrate in Festnetz- und Mobilfunknetze 19,57 €
Logo Unitymedia
Unitymedia
2Play PLUS 50
24 Monate Flatrate
Download: 50 Mbit/s
Upload: 10 Mbit/s
WLAN-Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz 20,41 €
Logo Telekom
Telekom
Magenta Zuhause M
24 Monate Flatrate
Download: 50 Mbit/s
Upload: 10 Mbit/s
WLAN-Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz
2 Leitungen, 3 Rufnummern inkl.
22,03 €
Logo Vodafone
Vodafone
Red Internet & Phone
50 DSL
24 Monate Flatrate
Download: 50 Mbit/s
Upload: 10 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz 22,49 €
Logo Tele Columbus
Tele Columbus
2er Kombi 120
24 Monate Flatrate
Download: 120 Mbit/s
Upload: 6 Mbit/s
WLAN-Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz 23,74 €

Dies sind die günstigsten Angebote mit einer angemessenen Bandbreite von mindestens 50Mbit/s beim Download. Zu beachten ist das ein billiger Telefon und Internetanschluss von Unitymedia jeweils nur in Hessen, NRW und Baden-Württemberg verfügbar ist und TeleColumbus hauptsächlich in Bayern in Ostdeutschland zur Verfügung steht – da diese ihr Angebot über die Kabelbüchse liefern. Billige Internetanschlüsse von DSL Anbietern sind dagegen bundesweit vertreten, jedoch können sie nicht überall die volle Bandbreite bzw. Geschwindigkeit erreichen. Die Leistung ist immer von der Nähe zum nächsten Verteiler und der Qualität der Leitung abhängig. Bei der Kabelverbindung eines billigen Internetanschlusses wiederum, kann die Leistung durch eine zu hohe Belastung ebenfalls beeinflusst werden, was jedoch eher selten vorkommt.

Billiger Internetanschluss ohne Telefon

Billiger Internetanschluss ohne Telefon

Eine DSL Verbindung läuft generell über die Telefonleitung, weshalb die meisten Anbieter, Internet und Telefon in Komplettpaketen anbieten. Doch teilweise sind auch billige Internetanschlüsse ohne Telefon bzw. Festnetzanschluss verfügbar. Das DSL Signal wird dabei von der Telefonleitung gebündelt und funktioniert unabhängig davon. Telefoniert werden kann mit einem derartigen billigen Internetanschluss ohne Telefon in der Regel dennoch, allerdings nur über das sogenannte Voice over IP- Verfahren. Dabei wird über die Internetleitung, ähnlich wie bei Skype u.ä, eine Telefonverbindung aufgebaut. Manche Internetanschluss Anbieter stellen ihren Kunden dafür sogar eine örtliche Telefonnummer bereit, über die sie dann erreichbar sind.

Damit ein billiger Internetanschluss ohne Telefon zum telefonieren ordentlich genutzt werden kann, ist allerdings eine hohe Bandbreite von mind. 16 Mbit/s oder höher von Nöten. Ansonsten muss mit Ausfällen und Verzögerungen bei der Sprachübertragung gerechnet werden. Besonders in ländlichen Gebieten ist eine schnelle Verbindung mit DSL nicht immer garantiert, weshalb ein billiger Internetanschluss ohne Telefon nicht überall verfügbar ist.

Was die Preise betrifft so bekommt man bei den meisten Anbietern Komplettpakete zum gleichen Preis oder gar günstiger angeboten, da die meisten Anbieter billiger Internetanschlüsse ohne Telefon kein eigenes Netz besitzen und ohnehin eine DSL Leitung von einem Festnetzbetreiber mieten müssen. Es sei denn man bevorzugt eine mobile Lösung die per LTE und mithilfe eines Surf Sticks oder Smartphones genutzt wird. Mobilfunkanbieter bieten teilweise sehr günstige Pakete mit billigem Internetanschluss ohne Telefon an. Bei diesen Tarifen ist jedoch meist die Datenmenge begrenzt.

Die meisten Kunden die auf der Suche nach einem derartigen Angebot sind, möchten online gehen und dabei nicht auf ihren Festnetzanschluss der Telekom verzichten. Eventuell hat ein anderer Provider einen billigeren Internetanschluss als die Telekom zu bieten. Doch auch wer ganz auf Telefonie verzichten möchte und einen reinen DSL Anschluss zum online gehen benötigt, kann mit einem günstigen Angebot, jeden Monat einige Euros sparen. Es werden sowohl Internetanschluss über Kabel, DSL als auch Mobilfunk, hohe Bandbreiten von bis zu 150 Mbit/s bei den Pakete mit billigem Internetanschluss ohne Telefon angeboten. In folgender Tabelle werden einige davon verglichen und vorgestellt:

Anbieter/Paket Laufzeit Verbindungsart Internet Mtl. Effektivpreis
Logo Unitymedia
Unitymedia
Internet Start 10
24 Monate Kabelanschluss
(Nur in NRW, BW und Hessen)
Flatrate
Download: 10 Mbit/s
Upload: 1 Mbit/s
WLAN-Modem gratis
22,91 €
Logo Congstar
Congstar
komplett 1
24 Monate DSL-Anschluss
bundesweit
Flatrate
Download: 16 Mbit/s
Upload: 1 Mbit/s
WLAN-Modem gratis
26,66 €
Logo Vodafone
Vodafone
GigaCube (Flex)
24 Monate LTE Mobilfunk
bundesweit
50 GB
Download: 150 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
36,66 €

Die hier vorgestellten Angebote sind alle mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten verbunden und bieten den Kunden, außer dem GigCube, ein unbegrenztes Datenvolumen, bei einer Bandbreite zwischen 10 und 150 Mbit/s. Das GigaCube Angebot von Vodafone hat allerdings den Vorteil überall benutzbar zu sein und schafft dadurch Flexibilität. Im Vergleich zu den meisten Komplettpaketen ist ein billiger Internetanschluss ohne Telefon jedoch kostspieliger und sollte nur in Anspruch genommen werden, wenn keine bessere Alternative möglich ist.

Wer allgemein lieber über den Mobilfunk online ist oder viel unterwegs, sollte sich überlegen ob ein billiger Internetanschluss ohne Telefon in Verbindung mit einem Handyvertrag bzw. eines Surf Sticks, nicht die bessere Lösung darstellt. Auch in diesem Segment gibt es mittlerweile vielseitige und hochwertige Angebote zu günstigen Preisen. Bereits ab 7 Euro im Monat ist es theoretisch möglich, einen billigen Internetanschluss in Anspruch zu nehmen. Die günstigsten Pakete mit schneller LTE Verbindung, werden in folgender Tabelle vorgestellt:

Anbieter/Paket Laufzeit Internet Telefon Mtl. Effektivpreis
Logo Discosurf
Discosurf
Internet-Flat LTE 1000
24 Monate 1GB
Download: 50 Mbit/s
Upload: 32 Mbit/s
o2-Netz
15 Cent/Minute und SMS
6,41 €
Logo 1und1
1&1
Notebook-Flat Spezial
24 Monate 3GB
Download: 21,6 Mbit/s
Upload: 11 Mbit/s
Gedrosselt: 64 kbit/s
D2-Nerz
19,9 Cent/Minute und SMS
8,49 €
Logo Mobilcom Debitel
Mobilcom debitel
Internet-Flat 5000 Vodafone
24 Monate 5GB
Download: 500 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Gedrosselt: 64 kbit/s
D2 Netz
Keine Telefonie
19 Cent/SMS
11,66 €
Logo Mobilcom Debitel
Mobilcom Debitel
Internet-Flat 12000 Vodafone
24 Monate 12 GB
Download: 500 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Gedrosselt: 64 kbit/s
D2 Netz
Keine Telefonie
19 Cent/SMS
21,66 €
Logo Telekom
Telekom
Data Comfort L
24 Monate 10 GB
Download: 500 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
Gedrosselt: 64 kbit/s
D1-Netz
19 Cent/Minute und SMS
24,99 €

Billiger Internetanschluss Berlin

Kunden die in der Hauptstadt der Bundesrepublik leben haben neben den bundesweit bekannten Providern, auch eine große Anzahl an lokalen Anbietern zur Verfügung. Ein billiger Internetanschluss in Berlin kann sowohl per DSL als auch Kabel oder LTE zur Verfügung gestellt werden und alle drei Varianten liefern sehr hohe Bandbreiten im gesamten Stadtgebiet und auch in der Umgebung. Neben Vodafone bzw. Kabel Deutschland und der Telekom sind vor allem die Kabelanbieter TeleColumbus und PrimaCom für ihre billigen Internetanschlüsse in Berlin bekannt. Doch neben den klassischen Varianten werden auch mobile LTE Verbindungen immer beliebter – nicht zuletzt aufgrund der einwandfreien Netzabdeckung in Berlin. Um bei der Vielfältigen Auswahl nicht den Überblick zu verlieren, ist es durchaus empfehlenswert die Angebote miteinander zu vergleichen. Die folgende Auflistung zeigt was ein billiger Internetanschluss in Berlin zu bieten hat und ebenso was er den Kunden letztendlich kostet:

Anbieter/Paket Laufzeit Internet Telefon Mtl. Effektivpreis
Logo Tele Columbus
Tele Columbus
2er Kombi 120
24 Monate Kabelanschluss
Flatrate
Download: 120 Mbit/s
Upload: 6 Mbit/s
WLAN Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz
2 Leitungen, 2 Rufnummern inkl.
23,74 €
Logo Primacom
Primacom
2er Kombi 120
24 Monate Kabelanschluss
Flatrate
Download: 120 Mbit/s
Upload: 6 Mbit/s
WLAN Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz 24,16 €
Logo Vodafone
Vodafone
Red Internet & Phone
100 DSL
24 Monate DSL-Anschluss
Flatrate
Download: 100 Mbit/s
Upload: 40 Mbit/s
WLAN Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz 24,99 €
Logo Telekom
Telekom
Magenta Zuhause L
24 Monate DSL-Anschluss
Flatrate
Download: 100 Mbit/s
Upload: 40 Mbit/s
WLAN Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz
2 Leitungen, 3 Rufnummern inkl.
25,36 €
Logo Vodafone
Red Internet & Phone 500 Cable
24 Monate Kabelanschluss
Flatrate
Download: 500 Mbit/s
Upload: 50 Mbit/s
WLAN Modem gratis
Flatrate ins deutsche Festnetz 32,91 €
Logo o2
o2
DSL L flex
Keine Laufzeit DSL-Anschluss
500 GB pro Monat
Download: 100 Mbit/s
Upload: 40 Mbit/s
Gedrosselt: 2 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze 32,24 €
Logo Telekom
Telekom
Call & Surf Comfort
via Funk L
12 Monate LTE
30 GB pro Monat
Download: 100 Mbit/s
Upload: 40 Mbit/s
Gedrosselt: 0,4 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
Mit echtem Festnetzanschluss
46,61 €
Billiger Internetanschluss Berlin

Wie anhand der Tabelle sichtbar wird sind die Unterschiede im Preis-/Leistungsverhältnis sehr groß. Am günstigsten wird ein billiger Internetanschluss in Berlin von Tele Columbus angeboten, der mit einer ordentlichen Leistung von 120 Mbit/s durchaus attraktiv ist, jedoch wie bei den meisten Kabelanschlüssen eine geringe Upload-Rate aufweist. Ähnlich ist es bei der Konkurrenz von Prima Com. Als billiger Internetanschluss in Berlin im DSL Bereich, schlägt Vodafone die Telekom um Haaresbreite, wobei diese bei ihrem Telefonanschluss eine zusätzliche ISDN-Leitung zu Verfügung stellt. Das absolute Topangebot liefert definitiv Vodafone bzw. Kabel Deutschland mit seinem 500 Mbit/s starken Kabelanschluss. Diese Leistung zu einem derart geringen Preis kann kein billiger Internetanschluss in Berlin liefern.

Kunden die es dagegen gerne etwas flexibler haben, müssen dafür leider etwas tiefer in die Tasche greifen. Von o2 gibt es einen ´Internetanschluss ohne Vertragslaufzeit und 500 GB Datenvolumen, was dem normalen Nutzer eigentlich monatlich mehr als genügt und zusätzlich dazu bietet der Tarif auch unbegrenzte Anrufe in alle Mobilfunknetze. Von daher kann dies auch durchaus als billiger Internetanschluss in Berlin bezeichnet werden. Die Telekom bietet dagegen, neben ihren DSL-Anschlüssen, eine mobile Lösung an, die sich sowohl mobil, per Surf Stick, als auch zuhause, per Modem, nutzen lässt. Der Preis ist allerdings im Vergleich zu einem Heimanschluss wesentlich höher, so dass man dabei kaum noch von einem billigen Internetanschluss sprechen kann.

Billiger Internetanschluss für Studenten

Studenten sind oft viel unterwegs, gehe auf Reisen, wechseln den Wohnort häufig und müssen dabei stets in Verbindung bleiben. Eine langfristiger Vertrag und eine aufwendige Hausinstallation kommt für die Meisten von ihnen kaum in Frage. Als billiger Internetanschluss für Studenten bietet sich daher vor allem eine mobile Lösung ohne Vertragsbindung an. Auf die Weise sind Flexibilität sowie Unabhängigkeit garantiert und außerdem hat der Kunde die volle Kostenkontrolle. Auch für Leute mit negativer Schufa sind diese Angebote durchaus interessant → Internetanschluss trotz Schufa. Ein billiger Internetanschluss für Studenten kann mit Hilfe eines Smartphones, eines Surf Sticks oder auch einem WLAN-Router genutzt werden. Die häufigste Variante ist mittlerweile jedoch das mobile Telefon, da dieses auch als Modem genutzt werden kann. Die billigsten Internetanschlüsse für Studenten werden in folgender Tabelle vorgestellt:

Anbieter / Paket Netz Internet Extras Mtl. Effektivpreis
Logo Blau.de
Blau.de
Surf M
E Plus
1,1 GB Datenvolumen
Download: 21,6 Mbit/s
Upload: 1,0 Mbit/s
Kostenloser Surf Stick
10 € Startguthaben
100 MB zusätzlich
9,99 €
Logo Aldi Talk
Aldi Talk
Internet-Flatrate L
E Plus 1,75 GB
Datenvolumen
Download: 21,6 Mbit/s
Upload: 1,0 Mbit/s
günstiges zusätzliches Datenvolumen 10,11 €
Logo Telekom
Telekom Mobilfunk
Data Start Flat L
D1 1 GB
Datenvolumen
Download: 300 Mbit/s
Upload: 50,0 Mbit/s
Mit Startguthaben 14,95 €
Logo Vodafone
Vodafone
WebSessions S
D2 1 GB
Datenvolumen
Download: 500 Mbit/s
Upload: 50,0 Mbit/s
Überdurchschnittliche Geschwindigkeit 14,99 €
Logo Congstar
Congstar Homespot
D1 20 GB
Datenvolumen
Download: 20,0 Mbit/s
Upload: 1,0 Mbit/s
Sehr hohes Datenvolumen 21,25 €

Wie anhand der Tabelle sichtbar wird sind die Verträge ohne Mindestlaufzeit alle mit einem begrenzten Datenvolumen ausgestattet, doch ein billiger Internetanschluss für Studenten ist bereits ab 10 Euro erhältlich und jederzeit austauschbar. Wer beispielsweise ein hohes Datenvolumen für zuhause benötigt sollte einen Blick auf das Angebot von Congstar werfen, das mit 20 GB und DSL Leitung, auch ein idealer und billiger Internetanschluss für Studenten ist. Vodafone und die Telekom bieten bei ihren Angeboten zwar extrem hohe Bandbreiten, jedoch ist das Datenvolumen etwas teurer als bei den anderen Providern.

Fazit

Billigen Internetanschluss finden

Allgemein kann gesagt werden, dass ein billiger Internetanschluss heutzutage überall in Deutschland und auf viele verschiedene Arten erhältlich ist. Ob sich der Kunde im Allgäu oder in der Innenstadt von Hamburg befindet spielt keine Rolle mehr, da durch die moderne Technik selbst in den entlegensten Ecken das Internet empfangen werden kann. Billige Internetanschlüsse sind sowohl in Form von DSL bzw. Festnetz als auch per Kabel oder Funk erhältlich und das zu erschwinglichen Preisen. Selbst mobiles Internet ist mittlerweile genauso leistungsfähig wie eine Heimanschluss und wird zu günstigen Tarifen angeboten. Auch ob es sich dabei um einen billigen Telefon und Internetanschluss handelt ist nebensächlich, da sämtliche Provider beide Dienste in Komplettpaketen anbieten und das zu teilweise besseren Konditionen und Preisen als bei zwei separaten Dienstleistern. Ein billiger Internetanschluss ohne Festnetz wird aufgrund dessen kaum noch angeboten und ist nur noch für eine kleine Gruppe von Kunden, wirklich interessant.

Entscheidend ist also der Wunsch des Kunden bei der Auswahl des passenden Tarifs. Tarifrechner und Vergleiche im WorldWideWeb können bei der Suche behilflich sein und anhand des Standorts die besten Angebote ermitteln. Schliesslich kann es sein, dass ein billiger Internetanschluss in Berlin nicht unbedingt in einer anderen Stadt verfügbar ist und deswegen nicht beansprucht werden kann. Außerdem werden in Vergleichen stets sämtliche Kosten die durch einen Vertrag entstehen miteinbezogen und ein monatlicher Effektivpreis errechnet. Dadurch sind versteckte Kosten ausgeschlossen. Bei der Suche nach einem billigen Telefon und Internetanschluss ist die richtige Vorbereitung also durchaus lohnenswert.

 

Weitere Themen: